Was ist ein Geheimagent*innen Training?

und wozu eine Geheimagent*innenausbildung?

  • Leidet dein Kind an Legasthenie und/oder Dyskalkulie?
  • Mangelt es an Selbstvertrauen?
  • Kann sich dein Kind nicht konzentrieren oder die Aufmerksamkeit schwer bei einer Sache halten?
  • Hat dein Kind Schwierigkeiten im sozialen Umfeld?
  • Findet dein Kind kein Hobby?
  • Hat dein Kind keine Lernmotivation? 
  • Hängt dein Kind zuviel am Handy oder vor dem Fernseher???

Melde dein Kind zum Geheimagent*innen Training an!

Geheimagent*innen...??

Wir bieten Lernförder-, Konzentrations- und Aufmerksamkeitstrainings für Kinder von 6-12 Jahren an. Wissenschaftlich fundierte Methoden verpacken wir in einen coolen Rahmen. Die Trainings sind wie Spiele aufgebaut, die Kinder haben nicht das „Lerngefühl“, sondern empfinden unsere Trainings wie einen Besuch in einem Verein. Sie finden sich nach kurzer Zeit in die Rolle ein. Unsere Trainings beinhalten „Geheimaufträge“. Kinder lösen diese Aufträge wie Rätsel und merken nicht mal, dass sie lernen. Das ist auch unser Ziel. 

Unsere Trainings ergeben insgesamt betrachtet ein rundes Bild und setzt ganzheitlich an. 

JEDES KIND LERNT ANDERS

Der steigende Leistungsdruck in unserer Gesellschaft und auch im Bildungssystem macht es unseren Kindern nicht gerade leicht. Die Kinder besuchen die Schule und nachmittags bringen wir sie zur „Nachhilfe“. Wenn die Kinder in der Schule schwer lernen, warum dann am Nachmittag wieder mit den gleichen Methoden vollpumpen? Und Hand auf Herz: Wie reagiert dein Kind, wenn du sagst: „Komm wir fahren zur Nachhilfe?“. Und wie reagiert dein Kind wenn du sagst: „Lass uns zum Geheimagententraining gehen, dort lernst du geheime Techniken. Du bekommst einen eigenen F.F.I. Ausweis, Urkunden und Preise?“ Wie klingt das für ein Kind? Unsere Trainings klingen für Kinder nach Spaß und Spiel. Und so soll es sein!

Lernen muss Spaß machen, Emotionen müssen geweckt werden und es muss einen Sinn ergeben. Dann werden die Informationen nachhaltig gespeichert. Gehirngerecht, individuell, altersadäquat und vor allem an das Tempo des Kindes angepasst. 

Die meisten von uns Eltern sind an das klassische Schulsystem gewöhnt. 

„Lernen“ bedeutet, sich konzentriert, stundenlang hinsetzen und den Stoff durchgehen. Also nach den konventionellen Lernmethoden…

Unsere Methode

Aus verschiedenen wissenschaftlich anerkannten Methoden haben wir einen Methodenmix herausgearbeitet und das Geheimagent*innen Training konzipiert. 

Geheimagent*innen bringen alles mit, was wir unseren Kindern beibringen wollen. Noch dazu finden Kinder Geheimagent*innen cool. 

Wir haben die „Geheimschrift“, das „Geheimrechnen“, das „Geheimmerken“ u.v.m. entwickelt. Manchmal gibt es auch spezielle Challenges, die nennen wir „Geheimmissionen“. Mittels unserer „Geheimtechniken“ bildet unser Gehirn ein neues Wissensnetz. Buchstaben werden im Gehirn nicht nur als solche abgerufen, sondern auch Symbolen zugeordnet. Neue Synapsen werden gebildet. Unser Gehirn ruft nun Buchstaben und Zahlen nicht nur an einigen wenigen Stellen ab, sondern wir schaffen – banal gesagt –  neue Bahnen. Vergleichbar mit einem Straßennetz. Benutzen wir immer den gleichen Weg von A nach B, tun wir uns schwer, wenn wir mal mit einer Umleitung konfrontiert werden. Dh. wir brauchen länger. Kennen wir mehrere Wege nach B, sind wir schneller. Runtergebrochen ausgedrückt, funktioniert es mit Informationen im Gehirn ähnlich. 

Das Geheimagent*innentraining ist wie ein Spiel aufgebaut. Ein Spiel mit effektiver Leistungswirkung.

Und vorab: Wir sind keine Online-Plattform! Wir betreuen die Kinder individuell und setzen auf die persönliche Beziehung. 

Wir arbeiten mit verschiedensten Elementen aus wissenschaftlich fundierten und zeitgemäßen, bekannten Methoden und bauen auf den Lernstoff der Schule auf. Individuell und auf das Tempo des Kindes angepasst. Unser Gehirn merkt sich Dinge am besten, wenn Übungen Spaß machen, Emotionen geweckt werden und das Ganze einen Sinn ergibt. Wie unser Gehirn funktioniert und weshalb wir die jeweiligen Übungen machen, erklären wir den Kindern so, dass sie es verstehen.

Unser Ansatz ist ganzheitlich, auch auf die Persönlichkeit des Kindes gerichtet. Wir implementieren und fördern in unseren Settings

  • die „Big Five“ (Fünf-Faktoren-Modell, bekannt als OCEAN-Modell und beinhaltet die Faktoren Offenheit, Neurotizismus, Extraversion, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit),
  • fördern die Konzentrations- und Aufmerksamkeit,
  • sorgen für Automatisierung,
  • arbeiten mit verschiedenen Lerntechniken (z.B. Faynman-Methode und Memo-Techniken) und
  • stärken das Selbstbewusstsein der Kinder (z.B. mittels positiver Psychologie, Mentalpädagogik).

Mit unseren Methoden verankern wir Lesen, Schreiben, Rechnen und Allgemeinwissen bereits im Grundschulalter effizient und nachhaltig. Klingt kompliziert, ist es aber nicht.

Unsere Übungen bewirken die Aufnahme im Langzeitgedächtnis, da wir mehrere Areale im Gehirn ansteuern. Außerdem arbeiten wir kontinuierlich in kurzen, äußerst effektiven Einheiten. Die Kinder verbringen den Vormittag in der Schule und lernen dort nach den allseits bekannten Methoden. Wir festigen den gelernten Stoff mit wirkungsvollen Methoden, die insgesamt betrachtet ein rundes Bild ergeben.

–> Wir lernen persönlich mit den Kindern in der „Zentrale“.

–> Auf Wunsch und – wie wir finden – besonders effektiv ist unsere What’s-App Betreuung, die „Geheimmissionen“. Tägliche, kurze Lerneinheiten, verpackt in lustige Rätsel. Die What’s-App Betreuung ermöglicht uns auch eine Beziehung zum Kind aufzubauen. Die Übungen sorgen für die erwünschte Kontinuität. Der Lernstoff wird gefestigt.

–> Bei den Geheimagententreffen (je nach aktuellen Corona-Maßnahmen) lernen die Kinder auch andere Geheimagent*innen kennen und können Kontakte knüpfen bzw. pflegen. 2 Stunden Geheimvergnügen mit Musik, Discobeleuchtung und jeder Menge Lernspielen. Spielshows kennen wir alle aus dem Fernsehen. Also warum nicht im kleinen Rahmen in die Realität transportieren? Ihr Kind wird Spaß haben, lernen und es nicht als Lernen empfinden.

–> Unsere Art des Fördertrainings spannt den Bogen zwischen virtueller und realer Welt. Unsere Kinder von heute kommen in Zukunft nicht mehr ohne die digitale Welt aus. Also, wieso nicht sinnvoll einsetzen?

–> Wir legen den Fokus auf intrinsische Motivation, mittels positiver Psychologie und mit Elementen aus der Mentalpädagogik. Gerne setzen wir Affirmationen ein. Unsere Übungen sind so gestaltet, dass sie das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen der Kinder stärken. Noch dazu sprechen wir auch die extrinsische Motivation an. Weil ehrlich, wir wollen doch alle in irgendeiner Form belohnt werden. 

Mehr dazu unter „Unser Belohnungssystem“

Output: Lernleistungssteigerung und Erhaltung der Lernfreude! 

Fördern vs. Überfordern! 

Diese zentralen Elemente unseres Trainings fordern und fördern unsere Kinder

1. Aufmerksamkeit & Konzentration

Mittels verchiedener Techniken wirst du bei deinem Kind schon nach einigen Einheiten eine Steigerung der Aufmerksamkeitsspanne und Konzentration merken. Diesen Effekt erzielen wir mittels gehirgerechter Übungen. 

2. Sinneswahrnehmung & Gefühlswelt

Unsere Geheimagent*innen lernen bei uns ihre Gefühle kennen, sie zu benennen und ihre Sinne zu schärfen. 

3. Allgemeinbildung

Unter Allgemeinbildung reihen wir auch Lesen, Schreiben und Rechnen mit ein. Geheimagent*innen müssen natürlich auch einen guten Wortschatz haben und über eine umfassende Allgemeinbildung verfügen. Unsere Übungen zielen auf all diese Bereiche ab. 

4. Merktechniken

Mittels Merktechniken wird das Gehirn deines Kindes gezielt gefördert und die Information dauerhaft verankert. 

5. Sozialkompetenz / Selbstbewusstsein / Mentaltraining

Ein gesundes Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein ist der Grundstock von Allem. Wir geben deinem Kind Werkzeug mit, dass es jederzeit und überall anwenden kann. 

Melde dein Kind zum Geheimagent*innen Training an!

... seit vielen Jahren ist bekannt:

Bewegung in Kombination mit kognitiver Herausforderung steigert die Merkleistung. 

Kurze, kontinuierliche Einheiten (10-20 Minuten) sind effektiver. 

Laterale Trainings und Förderung der Sinnesempfungen helfen z.B. bei Legasthenie/Dyskalkulie

Die Ansteuerung verschiedener Areale im Gehirn, bzw. die Verknüpfung der linken und rechten Gehirnhälfte durch gezielte Übungen bewirken eine Steigerung der Konzentrations-/ Aufmerksamkeitsspanne und Merkleistung. 

Ein positives Mindset, Glauben an sich selbst und ein gesundes Selbstbewusstsein erhöhen die Lernmotivation. 

Durch gezielte, gehirngerechte Übungen werden neue Synapsen im Gehirn gebildet. Die Myelinschicht wird gestärkt und neue Wissensnetze entstehen. Dadurch können Informationen schneller abgerufen werden. 

... und deshalb bieten wir das
Geheimagent*innen Training an...